Goslar

Polizei identifiziert Serieneinbrecher in Goslar


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

01.06.2017

Goslar. Auf Grund der intensiven Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariats des Zentralen Kriminaldienstes konnte nun ein 38-jähriger montenegrinischer Staatsangehöriger als Tatverdächtiger zu zwei Einbruchsdiebstählen ermittelt werden, die sich bereits im vergangenen Jahr ereigneten.



Ein zum damaligen Zeitpunkt unbekannter Täter war im Juli 2016 in Häuser in der Kornstraße und Mauerstraße eingedrungen. In beiden Fällen hatte er die Räumlichkeiten durchsucht und mehrere Gegenstände entwendet.

Wie die Polizei mitteilte, entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Darüber hinaus steht er im Verdacht, weitere Straftaten im Bereich der Stadt Goslar begangen zu haben.

Strafrechtlich wird man ihn derzeit nicht zur Verantwortung ziehen können, da er die Bundesrepublik Deutschland offenbar auf Grund einer gegen ihn bestehenden Ausreiseverpflichtung bereits im vergangenen Jahr in Richtung Montenegro verlassen haben dürfte.


zur Startseite