whatshotTopStory

Polizei stoppt Radfahrer: "Beide waren absolut fahruntüchtig"

Bei einem der Betrunkenen fand die Polizei zudem Marihuana und Drogenutensilien.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

13.08.2020

Wolfsburg-Teichbreite. Zwei betrunkene, absolut fahruntüchtige Fahrradfahrer stoppte die Polizei in der Nacht zu Donnerstag um 2:40 Uhr in der Straße Windmühlenbreite. Ein 27 Jahre und ein 35 Jahre alter Radfahrer aus Wolfsburg wurden an der Ecke zur Straße Krähenhoop angetroffen und kontrolliert. Da die Beamten bei beiden Radfahrern starken Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnahmen, führten sie einen Atemalkoholtest durch, der bei dem 27 Jahre alten Wolfsburger 2,05 Promille und seinem Begleiter 1,87 Promille erbrachte. Bei dem 27-Jährigen fanden die Beamten zudem eine geringe Menge Marihuana, sowie Utensilien zur Herstellung von Betäubungsmitteln. Dies berichtet die Polizei.



Die beiden Radfahrer wurden mit zur Dienststelle genommen, wo ihnen jeweils eine Blutprobe entnommen wurde. Beide erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Der 27-Jährige wird sich weiterhin wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vor Gericht verantworten müssen.


zur Startseite