whatshotTopStory

Foto-Fahndung: Gesuchter ist identifiziert

Auf einer Internetplattform soll der Mann ein Auto mit erheblichen Mängeln zum Verkauf angeboten haben.

Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

03.08.2020

Wolfenbüttel. Die Polizei Wolfenbüttel ermittelt in einem Betrugsverfahren und sucht Hinweise zur Identität einer Person. Demnach trat diese unbekannte Person im Juni 2019 in Wolfenbüttel als Verkäufer eines Autos auf einer Internetplattform auf. Später stellte sich heraus, dass der angebotene Wagen erhebliche Mängel aufwies, nicht den Angaben des Verkäufers entsprach und der Käuferin dadurch ein erheblicher finanzieller Schaden entstanden war. Dies berichtete die Polizei am Donnerstag in einer Pressemitteilung.


Aktualisiert


Am heutigen Montag hat die Polizei auf Anfrage bestätigt, dass die Person identifiziert wurde. Die Fahndung ist offiziell beendet. Weitere Auskünfte gibt die Polizei mit Verweis auf das laufende Verfahren nicht.

Aktualisiert (Donnerstag): Die auf dem Fahndungsfoto gezeigte Person hat sich bei unserer Redaktion und anschließend auch bei der Polizei gemeldet. Obwohl die Öffentlichkeitsfahndung, auch auf Nachfrage von regionalHeute.de, noch nicht beendet wurde, haben wir uns dazu entschieden das Fahndungsfoto vorzeitig aus diesem Artikel zu entfernen.


zur Startseite