whatshotTopStory

Polizei und Verkehrsbetriebe führten gemeinsame Maskenkontrollen im ÖPNV durch

Die Polizei zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

04.09.2020

Gifhorn. Am Mittwoch, im Zeitraum von 10 bis 18 Uhr, fanden im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft "Wir tragen Maske" Kontrollen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) statt. Insgesamt 17 Beamte der Polizeiinspektion Gifhorn waren zusammen mit Kontrolleuren der Verkehrsbetriebe und der Stadt Gifhorn im Einsatz. Das zufriedenstellende Ergebnis: Durch die offene Präsenz in den Bussen und an den Haltestellen wurden keine Verstöße hinsichtlich des Tragens des Mund-Nasen-Schutzes festgestellt. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.


zur Startseite