Goslar

Polizei warnt zur Vorsicht bei Haustürgeschäften


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

29.12.2017

Goslar. Aufmerksame Nachbarn meldeten der Polizei im Verlauf des gestrigen Donnerstags im Bereich Dörnten verdächtige Personen, die vorgaben, im Auftrag der Telekom DSL-Verträge für schnelles Internet verkaufen zu wollen.



Bei der Überprüfung der Personen konnten sich diese in diesem Fall tatsächlich als Mitarbeiter der Telekom ausweisen, berichtet die Polizeiinspektion Goslar. Dennoch rät die Polizei allgemein zu besonderer Vorsicht bei Haustürgeschäften.


zur Startseite