Sie sind hier: Region >

Prostituierte in Braunschweig vergewaltigt: 28-Jähriger vor Gericht



Braunschweig

Prostituierte vergewaltigt: 28-Jähriger vor Gericht

Der Mann soll die Frau auch ins Gesicht geschlagen haben.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am kommenden Mittwoch, 19. Mai, muss sich ein 28-Jähriger wegen Vergewaltigung und Körperverletzung vor dem Braunschweiger Landgericht verantworten. Er soll am 29. November 2019 eine Prostituierte in der Bruchstraße in Braunschweig zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben. Dies geht aus einer Prozessvorschau des Landgerichts Braunschweig hervor.



Demnach soll der Angeklagte die Frau nach Ablauf der verabredeten Zeit und der verabredeten vorgenommenen sexuellen Handlungen entgegen der Absprache gegen ihren Willen zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben, wobei er auch gewalttätig geworden sein soll. So habe er der Frau unter anderem in das Gesicht geschlagen. Erst auf die Intervention anderer dort tätiger Frauen durch Klopfen und Anfragen habe der Angeklagte den Geschlechtsverkehr beendet.


zur Startseite