Radfahrer mit 2,54 Promille gestoppt

11. Februar 2019
Symbolbild: Sandra Zecchino
Schöningen. Am Sonntag, um 2:25 Uhr, führte eine Polizeistreife des Polizeikommissariats Schöningen eine stationäre Verkehrskontrolle im Bereich des Omnibusbahnhofs durch.

Während der Kontrolle hätten die eingesetzten Beamten einen Radfahrer bemerkt, der die Straße Am Schloss ohne Beleuchtung befuhr. Bei dem Mann habe es sich um einen 28-Jährigen aus Schöningen gehandelt. Er sei von den Polizisten angesprochen, gestoppt und anschließend überprüft worden. Bei einem Atemalkoholtest habe der Radfahrer ein Ergebnis von 2,54 Promille erbracht. Dem Mann wurde daraufhin im Klinikum Helmstedt eine Blutprobe entnommen.

Der Mann sei nicht im Besitz eines Führerscheins gewesen. Auch für Radfahrer würden entsprechende Promillegrenzen gelten.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen