whatshotTopStory

Räderdiebe unterwegs: Drei Volkswagen beschädigt

Zwischen Donnerstagabend und Montagmorgen wurden drei Volkswagen ihrer Räder entledigt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

12.10.2020

Wolfsburg. Wieder waren Räderdiebe in Wolfsburg aktiv. An drei Orten zwischen Donnerstagabend und Montagmorgen wurden die Räder von Wagen der Marke Volkswagen gestohlen, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Bereits zwischen Donnerstagabend 21:50 Uhr und Freitagmorgen 6:00 Uhr stahlen unbekannte Täter in der Stellfelder Straße von einem VW Golf GTI alle vier Räder. Der Golf stand auf dem Parkplatz des dortigen Hallenbades, zurückgelassen auf zwei Pflastersteinen. Die Täter stahlen alle vier Räder im Wert von 2.000 Euro und zerstörten zudem auch noch die Heckscheibe des Volkswagen.

Im Kästorfer Maschweg erwischte es einen weißen VW Passat. Ihn hatte sein Besitzer am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr verschlossen auf dem obersten Parkdeck des Parkhauses am VW Tor Nord abgestellt. Als er am Montagmorgen gegen 6:05 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, fand er es ohne Räder und auf Brettern zurückgelassen vor. Der Schaden dürfte sich hier auf 1.000 Euro belaufen.

Zu guter Letzt wurde ein weiterer VW Golf am Hageberg seiner Räder entledigt und auf Pflastersteinen zurückgelassen. Das Fahrzeug stand zwischen Montagnacht 0:00 Uhr bis Montagmorgen 7:30 Uhr auf einem Parkplatz in der Hermann-Münch-Straße. Der Schaden beläuft sich hier ebenfalls auf 1.000 Euro.

Die Polizei hofft darauf, dass Autofahrern oder anderen Zeugen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind und bittet um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite