whatshotTopStory

Relegation: So kommen VfL-Fans zum Rückspiel

von Christoph Böttcher


Heute geht es für den VfL zum Rückspiel der Relegation nach Braunschweig. Foto: Sina Rühland
Heute geht es für den VfL zum Rückspiel der Relegation nach Braunschweig. Foto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

29.05.2017

Wolfsburg. Nach dem 1:0-Heimsieg wollen die Wölfe heute den Klassenerhalt schaffen. Die rund 2.000 VfL-Fans, die ein Ticket ins Eintracht-Stadion ergattern konnten, sollten allerdings einige Dinge zum Thema Anreise und Stadion beachten. So ist beispielsweis schon wie zuletzt in Wolfsburg die Parksituation am Stadion nicht die Beste.


Der VfL Wolfsburg empfiehlt daher die Anreise mit Bussen, die direkt von der Volkswagen Arena zum Eintracht-Stadion fahren. Eine Fahrkarte kostet zweiEuro, in der VfL FanWelt in der City-Galerie liegennoch ausreichendTickets bereit. Im Bus werden zudem die Eintrittskarten für das Spiel kontrolliert. Der erste Bus startet um 17.30 Uhr am Südufer der Volkswagen Arena, der letzte um 18.15 Uhr.

Wer hingegen mit dem eigenen Auto zum Spiel fahren will, sollte rechtzeitig nach Braunschweig starten, um einen Parkplatz zu bekommen.Insbesonderedie Bereiche nördlich des Stadions entlang der Gifhorner Straße und bedingt dasWohngebiet "Schwarzer Berg" sollen sich laut VfL-Informationen zum Parken eignen. Fans, diemit dem Zug zum Spiel fahren, haben die Möglichkeit, direkt mit Bussen vom Hauptbahnhof zum Eingang des Stadions gebracht zu werden. Ab 17.30 Uhr stehen die Shuttlebusse bereit. Ansonsten fährt aber auch die Straßenbahn M1 direkt vom Bahnhof zum Stadion.

Einschränkungen im Stadion


Ins Stadion kommen die Fans ab 18.30 Uhr, für Gäste sind die Blöcke 18 und 19 vorgesehen. Der Zugang erfolgt über den Gästeparkplatz P4. Allerdingssind strenge Kontrollen geplant. Verboten sind im Stadion Blockfahnen, Konfetti, Kassen- und Papierrollen, Luftballons und Wunderkerzen. Mitgenommen werden dürfen laut VfL Wolfsburg folgende Gegenstände:

  • kleine Fahnen (bis 1,50 Meter Stablänge)

  • Zaunfahnen (Anbringen in Absprache mit dem Ordnungsdienst und der Fanbetreuung an der Plexiglaswand im oberen Bereich des Gästeblockes und am kompletten Frontzaun. Das Fluchttor muss in jedem Fall frei bleiben.)

  • Schwenkfahnen (maximal fünf)

  • Megafon (maximal zwei)

  • Trommeln (maximal fünf)

  • Doppelhalter (maximal 20)

  • Klebeband (zum Anbringen von Zaunfahnen)

  • Gürteltaschen (werden kontrolliert)



zur Startseite