whatshotTopStory

Renaissanceportal unter Wasser: Rohrbruch überspült Straße am Altstadtmarkt

Vor dem Renaissanceportal sprudelte Wasser auf den Gehweg und setzte die Straße unter Wasser.

Die Straße wurde etwa 100 Meter unter Wasser gesetzt.
Die Straße wurde etwa 100 Meter unter Wasser gesetzt. Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

26.06.2020

Braunschweig. In der Nacht zum Freitag wurde der Leitstelle der Feuerwehr eine überflutete Straße in der Sonnenstraße in Braunschweig gemeldet. Bei Eintreffen der Kräfte stellte sich schnell heraus, dass ein Rohrbruch zu den Wassermassen führte. Genau vor dem Renaissanceportal in der Straße „An der Martinikirche 1“ sprudelte Wasser auf dem Gehweg und setzte die Straße auf einer Länge von 100 Meter unter Wasser. Dies berichtet die Feuerwehr.


Der mitalarmierte Entstörungsdienst von BS Netz habe das Wasser für den betroffenen Bereich abgedreht. Nachdem das Wasser abgelaufen war, sei ein zirka fünf Quadratmeter großer Krater zum Vorschein gekommen. Weiterhin sei die Straße durch den ausgespülten Boden soweit verunreinigt worden, dass eine temporäre Straßensperrung erfolgte. Die Instandsetzungsarbeiten liefen bereits in der Nacht an.


Die Aufräumarbeiten begannen schon in der Nacht. Foto: Feuerwehr


zur Startseite