Sie sind hier: Region >

Rote Ampel übersehen - Fußgängerin schwer verletzt



Braunschweig

Rote Ampel übersehen - Fußgängerin schwer verletzt


Symbolfoto: Sandra Zecchino
Symbolfoto: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am heutigen Montag um 7.04 Uhr kam es nach Polizeiangaben in der Innenstadt zu einem einem Unfall im morgendlichen Berufsverkehr. Dabei wurde eine Fußgängerin schwer verletzt.



Die 53-jährige Frau wollte die Güldenstraße an der Ampel vom Prinzenweg in Richtung Südstraße bei "Grün" überqueren. Der 51-jährige Fahrer eines Autos übersah jedoch sein Rotlicht und stieß mit der Fußgängerin zusammen.

Die Frau blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nach Auskunft der Sanitäter jedoch nicht.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ungefähr 2.000 Euro. Gegen den Fahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.


zur Startseite