Rückbau am Brotweg gestartet - Neue Kita soll entstehen

Als Nachfolgenutzung soll das Grundstück für die Errichtung einer Gemeinbedarfseinrichtung zur Kinderbetreuung verwendet werden.

Auf dem Gelände soll eine neue Kita entstehen.
Auf dem Gelände soll eine neue Kita entstehen. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Die Arbeiten für den Rückbau am Brotweg 3 im Sanierungsgebiet „Soziale Stadt“ Steterburg haben begonnen. Als Nachfolgenutzung soll das Grundstück für die Errichtung einer Gemeinbedarfseinrichtung zur Kinderbetreuung verwendet werden. Der Rat der Stadt hat in seiner jüngsten Sitzung die Ausschreibung der Planungsleistung beschlossen. Dies berichtet die Stadt Salzgitter.


Das Gebäude am Brotweg sei Anfang der 1970er Jahre errichtet worden und wurde verschiedentlich genutzt. Da das Gebäude zunehmend baufälliger wurde, habe es seit einigen Jahren nicht mehr genutzt werden können.

Im vergangenen Jahr habe der Ortsrat der Ortschaft Nordost und der Verwaltungsausschuss entschieden, dass das Gebäude entsprechend den Zielen der vorbereitenden Untersuchungen für das Sanierungsgebiet und der Anpassung des integrierten Handlungskonzeptes für die Soziale Stadt Steterburg aus dem Jahr 2019 rückgebaut werden solle. Als Nachfolgenutzung solle das Grundstück für die Errichtung einer Gemeinbedarfseinrichtung zur Kinderbetreuung verwendet werden.

Die Rückbauarbeiten hätten begonnen und sollen voraussichtlich Ende März abgeschlossen sein. Die Kosten für den Rückbau würden bei rund 160.000 Euro liegen. Eine Refinanzierung (Förderung) mit Städtebaufördermitteln sei möglich, weil sich das Gebäude im Sanierungsgebiet „Soziale Stadt“ Steterburg befinde.

Die Beseitigung des belasteten Gebäudes sowie der Neubau einer zeitgemäßen Gemeinbedarfseinrichtung an gleicher Stelle werde als Maßnahme des Klimaschutzes gewertet, da die gesetzlichen Mindeststandards beim Neugebäude deutlich unterschritten werden. Zusätzlich würden vorhandene Flächen nachgenutzt und somit eine Versiegelung neuer Flächen vermieden werden. Mit diesem Projekt werde das Quartier Steterburg weiter aufgewertet und der Einstieg in weitere Quartiersentwicklungen vorbereitet.

Die Nachnutzung nach dem Rückbau stehe bereits fest: Auf dem 5.750 Quadratmeter großen Gelände entstehe ein Baugrundstück für eine Kita. Der Rat der Stadt Salzgitter habe in seiner jüngsten Sitzung einstimmig einer Ausschreibung der Planungsleistungen zugestimmt.


zum Newsfeed