whatshotTopStory

Salzgitter reißt Corona-Inzidenzwert von 50: Weitere Einschränkungen gelten automatisch

Dies betrifft eine erweitere Maskenpflicht in der Öffentlichkeit und die Beschränkung persönlicher Kontakte.

von Alexander Dontscheff


Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

25.10.2020

Salzgitter. Wie die Stadt Salzgitter auf ihrer Internetseite vermeldet, liegt die Zahl der nachgewiesenen Covid19-Infektionen aktuell bei 366. Die Covid19-Inzidenz der letzten sieben Tage beträgt damit 55,14. Die Ampel steht nun also auf "Rot".



Aktuell sind in Salzgitter 88 COVID-19-Infizierte zu verzeichnen. 517 Krankheitsverdächtige befinden sich gegenwärtig in häuslicher Isolation.

Durch das Überschreiten des Inzidenzwertes von 50 treten einige Einschränkungen der Niedersächsischen Corona Verordnung automatisch in Kraft. Diese gelten allerdings erst ab dem morgigen Montag, da die offiziellen Werte des Landes entscheidend sind. In diesen sind die Werte von gestern Abend noch nicht enthalten. Zusammenkünfte und Feiern in privaten Räumlichkeiten dürfen dann nur noch mit bis zu zehn Personen stattfinden. Diese bis zu zehn Personen dürfen nur aus zwei Haushalten kommen, es sei denn, es handelt sich um Angehörige wie Verwandte und Verschwägerte in gerader Linie, Ehegatten, Lebenspartner, Verlobte, Geschwister, Ehegatten oder Lebenspartner der Geschwister, Geschwister der Ehegatten oder Lebenspartner und zwar auch dann, wenn die Ehe oder die Lebenspartnerschaft nicht mehr besteht oder wenn die Verwandtschaft oder Schwägerschaft erloschen ist sowie Pflegeeltern und Pflegekinder.

Einschränkungen im öffentlichen Raum


Auch im öffentlichen Raum unter freiem Himmel dürfen nur noch maximal zehn Personen unter Einhaltung des Mindestabstandes zusammenkommen. Die zehn Personen dürfen nur aus zwei Haushalten kommen, es sei denn, es handelt sich um Angehörige. Bei Angehörigen gelte dann auch der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht.

Die Zahl der zulässigen Veranstaltungsbesucherinnen und -besucher wird auf 100 Personen beschränkt. Ausnahmen seien nur dann zulässig, wenn die Veranstalterin oder der Veranstalter mit dem zuständigen Gesundheitsamt ein Hygienekonzept vereinbart hat, das hinreichende Sicherheit bietet.

Die bereits in der letzten Woche in Salzgitter ausgesprochenen Empfehlungen für das Tragen von Masken im öffentlichen Raum (regionalHeute.de berichtete) werden zur Pflicht. Betroffen ist der Bereich der Innenstädte von Lebenstedt und Salzgitter-Bad.


zur Startseite