Sie sind hier: Region > Salzgitter >

Impftermine der Region: Hier bekommen Sie den Piks



Impftermine der Region: Hier bekommen Sie den Piks

regionalHeute.de zeigt alle aktuellen Impftermine der Region auf einen Blick.

von Anke Donner


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Die Forderung nach mehr Impfungen werden - zumindest auf politischer Ebene - immer lauter. Eine Impfung gegen das Coronavirus sei das einzige Mittel, die Pandemie zu bekämpfen, heißt es. Seit die Impfzentren auf Anweisung der Bundesregierung geschlossen wurden, sind die Kommunen verantwortlich, den Bürgern ein Impfangebot zu machen. Doch wann wird eigentlich wo geimpft? regionalHeute.de zeigt in dieser Übersicht die aktuellen Orte und Zeiten.



Impfungen gegen COVID19 werden unter anderem in Arztpraxen durchgeführt. Wo genau, das sehen Sie hier. Begleitend dazu wurden in einigen Städten und Kreisen der Region inzwischen kleine Impfzentren reaktiviert. Zudem schwärmen mobile Impfteams aus, um Impfwilligen die Spritze zu geben. In diesem Artikel verschaffen wir Ihnen einen aktuellen Überblick über die von den Kommunen ausgewiesenen Impftermine.

Termine der mobilen Impfteams:




Braunschweig:
Von Dienstag bis Freitag (10. Dezember) werden von 9 bis 16 Uhr in den Schlossarkaden nur noch Erstimpfungen mit Biontech angeboten.

In der Sporthalle der TU am Rebenring werden am 9. Dezember, von 9 bis 16 Uhr, Impfungen für alle Zielgruppen mit dem Impfstoff von Biontech angeboten.


Informationen zum Impfzentrum Braunschweig erhalten Sie weiter unten in dieser Übersicht.

Landkreis Gifhorn:
7. Dezember von 12 bis 16 Uhr „UnserAllerOrt“ in Weyhausen
9. Dezember von 9 bis 15 Uhr im Kulturzentrum Meinersen
15. Dezember von 8.30 bis 13.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Kästorf (ausschließlich Johnson&Johnson)
16. Dezember von 12 bis 16 Uhr im Philipp Melanchthon Gymnasium in Meine
21. Dezember von 12 bis 16 Uhr in der Sporthalle Rühen
21. Dezember von 14 bis 18 Uhr im Kultbahnhof Gifhorn
22. Dezember von 8:30 bis 15 Uhr in Wittingen, Stadthalle
23. Dezember von 8:30 bis 15 Uhr in Wittingen, Stadthalle
3. Januar 2022 von 9 bis 15 Uhr, Kulturzentrum Meinersen
4. Januar 2022 von 11 bis 15 Uhr in Groß Schwülper, Okerhalle
6. Januar 2022 von 8:30 bis 15 Uhr in Wittingen, Stadthalle
10. Januar 2022 von 9 bis 15 Uhr, Kulturzentrum Meinersen
13. Januar 2022 von 8:30 bis 15 Uhr in Wittingen, Stadthalle
14. Januar 2022 von 12 bis 16 Uhr, Location folgt
19. Januar 2022 von 11 bis 15 Uhr in Groß Schwülper, Okerhalle
20. Januar 2022 von 8:30 bis 15 Uhr in Wittingen, Stadthalle
21. Januar 2022 von 9 bis 15 Uhr, Kulturzentrum Meinersen
21. Januar 2022 von 12 bis 16 Uhr, Location folgt
26. Januar 2022 von 9 bis 15 Uhr, Kulturzentrum Meinersen
28. Januar 2022 von 12 bis 16 Uhr, Location folgt
3. Februar 2022 von 8:30 bis 15 Uhr in Wittingen, Stadthalle
10. Februar 2022 von 8:30 bis 15 Uhr in Wittingen, Stadthalle

Der Impfstoff von Johnson&Johnson wird ab Dienstag, 30. November, wieder angeboten.

Landkreis Goslar:
In der kommenden Woche sind die mobilen Impfteams des Landkreises Goslar an zwei Tagen im Rahmen öffentlicher Impftermine unterwegs.
Am 10. Dezember steht eine Impfaktion im Freizeitzentrum Harlingerode (Landstraße 9 in 38667 Bad Harzburg) auf dem Plan. Geimpft wird von 9 bis 18 Uhr.
Am 11. Dezember folgt von 14 bis 18 Uhr ein Impftermin in der Gaststätte des Besucherbergwerks Rammelsberg (Bergtal 19 in 38640 Goslar).
Grundsätzlich wird bei beiden Terminen das Vakzin des Herstellers Moderna verabreicht. Für beide Impfaktionen bedarf es keiner vorherigen Anmeldung. Die Impfaktionen enden, sobald der vorhandene Impfstoff verbraucht ist.

Landkreis Helmstedt:
8. Dezember von 13 bis 20 Uhr, DRK, Friedrichstraße 7 in Helmstedt
9. Dezember von 9 bis 16 Uhr in der Börneckenhalle in Lehre
Es werden alle Arten von Impfungen (1., 2. oder 3. Impfung) mit dem mRNA-Impfstoff der Firma Moderna durchgeführt. Dieser ist nur für Personen die 30 Jahre oder älter sind zugelassen. Die Zweitimpfung mit Moderna kann nur durchgeführt werden, wenn die erste Impfung auch mit Moderna erfolgt ist. Ein Termin ist nicht erforderlich, es kann daher auch zu Wartezeiten kommen. Impfpass, ausgefüllter Anamnesebogen, die Einwilligungserklärung und der Aufklärungsbogen sollten möglichst mitgebracht werden. Dies verhindert längere Wartezeiten. Ein Impfzertifikat kann vor Ort nicht ausgestellt werden.

Landkreis Peine:
Eine Impfung (einschließlich Booster-Impfung) durch das mobile Impfteam des Landkreises Peine ist zu folgenden Terminen möglich:

8. Dezember von 14 bis 20 Uhr, Vechelde, Bürgerzentrum, Hildesheimer Str. 5
10. Dezember von 14 bis 18 Uhr, Gymnasium Groß Ilsede, Am Schulzentrum 35
10. Dezember von 15:30 bis 19 Uhr, BBS Peine, Pelikanstraße 12
11. Dezember von 9 bis 15 Uhr, Gymnasium Groß Ilsede, Am Schulzentrum 35
11. Dezember von 9 bis 15 Uhr, BBS Peine, Pelikanstraße 12
14. Dezember von 14 bis 20 Uhr - Hohenhameln, Dorfgemeinschaftshaus, B494 1a
15. Dezember von 14 bis 18 Uhr - Peine, Burgschule, Burgstr. 4
15. Dezember von 13:30 bis 18 Uhr - Peine, Werksgasthaus
16. Dezember von 13 bis 18 Uhr – Peine, Gymnasium am Silberkamp, Am Silberkamp 30

Informationen zum Impfstützpunkt Peine erhalten Sie weiter unten in dieser Übersicht.

Salzgitter:
7. Dezember von 9 bis 11 Uhr bei der Feuerwehr Gitter, Am Vorberg 1a und von 13 bis 15 Uhr bei der Feuerwehr Heerte, Barumer Straße 14
8. Dezember von 9 bis 11 Uhr in Salzgitter-Bad, Martin-Luther-Platz und von 13 bis 15 Uhr bei der Feuerwehr Thiede, Am Dorfkrug 3
9. Dezember von 9 bis 11 Uhr bei der Feuerwehr Salder, Hinter dem Knick 48a und von 13 bis 15 Uhr bei der Feuerwehr Üfingen, Spritzenstraße 2
10. Dezember von 9 bis 11 Uhr bei der Feuerwehr Bruchmachtersen, Im Thie 3 und von 13 bis 15 Uhr bei der Feuerwehr Lesse, Nienstädter Straße 8

Informationen zum Impfzentrum Salzgitter erhalten Sie weiter unten in dieser Übersicht.

Landkreis Wolfenbüttel:
8. Dezember von 10 bis 16 Uhr: Börßum, Oderwaldhalle, Blockshorenberg 2, 38312 Börßum. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna (für Personen ab 30 Jahre).

Informationen zum Impfzentrum Wolfenbüttel erhalten Sie weiter unten in dieser Übersicht.

Wolfsburg:
Seit dem 29. November werden mobile Impfteams werktäglich von Montag bis Freitag, zwischen 9 und 19 Uhr im 1. Obergeschoss der City Galerie Erst-, Zweit- sowie Dritt- beziehungsweise Auffrischungsimpfungen durchführen. Trotz der Impfstoffknappheit, werden die Impfungen hier wie geplant stattfinden. Termine sind ab dem 03. Dezember online buchbar. Mehr dazu in diesem Artikel.

Impfzentren



Braunschweig:
Seit September finden wieder in der Stadthalle Impfungen statt. Das Impfangebot gilt für Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Auffrischimpfungen von über 70-Jährigen, Menschen, die mit Johnson & Johnson geimpft wurden, sowie allen, bei denen die Impfung bereits 6 Monate zurückliegt. In der Stadthalle wird mit und ohne Terminvergabe von Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr, geimpft. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, können Termine gebucht werden.

Goslar
Die Medizinischen Versorgungszentren Asklepios MVZ Harz und MVZ Seesen der Asklepios Kliniken in der Region Harz bieten jetzt verstärkt Corona-Schutz-Impfungen für Bürger an. Kontakt für den Standort Goslar: Asklepios MVZ Harz (Kardiologie/Pneumologie), Kösliner Straße 12, Kontakt: Telefon: 05321 44 19050, mehr Informationen auf der Homepage: https://www.asklepios.com/mvz-harz/. Für den Standort Seesen: MVZ Seesen (Neurochirurgie/, Karl-Herold-Straße 1, Telefon: 05381 74 1350, und auf der Homepage: https://www.asklepios.com/mvz-seesen/

Peine:
Der Impfstützpunkt des Landkreises in der Halle A des Unternehmensparks II an der Woltorfer Straße in Peine ist geöffnet. Impfwillige können online oder telefonisch unter der Nummer 05171/987-9240 Termine für Erst-, Zweit-, Genesenen- und Booster-Impfungen vereinbaren. Erstimpfungen sind auch ohne vorherige Terminvergabe möglich.

Eine weitere Impfstation gibt es im Klinikum Peine. Die Terminvergabe erfolgt ausschließlich über das Online-Portal www.impfstation-peine.de, bei dem zusätzlich ausgewählt werden kann, ob es sich um eine Erst-/ Zweit-, Genesenen- oder Booster-Impfung handelt. Erstimpfungen sind auch ohne Termin möglich.

Salzgitter:
Im Helios-Klinikum Salzgitter in Lebenstedt können Impfungen nach vorheriger Online-Terminvergabe durchgeführt werden. Außerdem hat das Impfzentrum in der Hans-Birnbaum-Straße 30-32 ab seine Öffnungszeiten erweitert. Vor Ort werden montags bis freitags von 8 bis 16.30 Uhr Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen angeboten. Zwischen 8 Uhr und 14 Uhr werden Termin vergeben, ab 14 Uhr können Sie sich den Piecks einfach ohne Termin holen. Mittwochs findet zudem das "Feierabend-Impfen" statt. Dann hat das Zentrum bis 18 Uhr geöffnet.

Termine für das Impfzentrum können Sie unter der Nummer 0800/9988665 oder über das Impfportal des Landes Niedersachsen buchen.

Wolfenbüttel:
Im Wolfenbütteler Klinikum wird ab dem 1. Dezember ein stationäres Impfzentrum errichtet. Wochentags - außer mittwochs - werden in der Zeit von 16 bis 18 Uhr Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen für Erwachsene angeboten. Immer mittwochs – vorerst bis zum 22. Dezember – werden von 14 bis 18 Uhr die zugelassenen Impfungen für Kinder angeboten.

Ab dem 1. Dezember wird in Wolfenbüttel auch wieder im ehemaligen Impfzentrum in der Schweigerstraße geimpft. Geimpft wird von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr sowie von 13:30 bis 17 Uhr. Letzter Einlass ist um 16:45 Uhr. Der Landkreis rät, die ganze Zeit von 9 bis 13 Uhr und von 13:30 Uhr bis zum letzten Einlass 16:45 Uhr zu nutzen, wenn möglich. Gerade zum Impfbeginn um 9 Uhr würden lange Schlangen entstehen, die impfwilligen Personen warten seit teilweise 8 Uhr morgens. Wer kann, sollte auf eine Zeit nach 9 Uhr ausweichen, denn dann ist der Andrang nicht ganz so groß.


zum Newsfeed