whatshotTopStory

Salzgitteranerin war an geplanten Anschlägen der ISIS beteiligt

von Julia Seidel


Terror, Krieg, ISIS, Afghanistan, Syrien. Symbolfoto: Pixabay
Mögliches Ziel der Attentäter soll das M'era Luna Festival in Hildesheim gewesen sein. Symbolbild: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

15.11.2019

Region. Laut einem Bericht der BILD-Zeitung habe der Schweizer Dschihadist und Terrorplaner bei der ISIS, Thomas-Marcel Christen auch Anschläge in Deutschland geplant. Demnach soll auch eine Salzgitteranerin beteiligt gewesen sein.


Laut BILD-Zeitung sollten drei Teams nach Deutschland einreisen, um die Anschläge auszuführen. An der unerkannten Einreise der Attentäter soll auch eine Dschihadistin aus Salzgitter beteiligt gewesen sein, die Kontakt zu "Schwestern" in Deutschland aufnehmen sollte, die die Attentäter zum Schein heiraten sollten. Mögliches Ziel der Attentäter sei möglicherweise das Musikfestival "M'era Luna" in Hildesheim gewesen.Wie die Zeitung weiter berichtet, hätte das M'era Luna dem Bataclan-Club geähnelt, der im November 2015 Opfer eines Terroranschlags wurde. Genau wie das niedersächsische Festival verkörpere laut BILD-Zeitung das Bataclan eine Kultur, gegen die sich die islamistischen Terroristen richten.


zur Startseite