Wolfenbüttel

Sanierung im Taka-Tuka-Land: Gut angelegt Spende


Foto: Lionsclub WF)

Artikel teilen per:

26.09.2014


Heiningen. Mitglieder des Lions Club Wolfenbüttel konnten sich davon überzeugen, dass ihr Beitrag zur Sanierung der Treppe in der Kita Taka-Tuka-Land in Heiningen gut angelegt ist und besuchten die Einrichtung. 


Die engagierte Leiterin, Frau Christina Voges, erläuterte die vielen Veränderungen, die durch die baulichen und feuerpolizeilichen Auflagen erforderlich wurden. Dabei ging es letztendlich nicht nur um die Erneuerung der Treppe, sondern auch um neue Sicherheitsvorkehrungen an den Türen und anderen Einrichtungen in den Kita-Räumen.


Es ist bewundernswert, mit wie viel eigener Initiative die Veränderungen in dem schon sehr betagten Gebäude vorgenommen wurden. Die Verantwortlichen der Kita um Frau Voges sind sehr dankbar über die bisherige Unterstützung durch verschiedene Spenden. Man würde sich aber sehr freuen, wenn auch die noch fehlenden Mittel, die bisher durch private Mittel finanziert werden, durch weitere Spenden getragen werden können. Der Lions Club Wolfenbüttel konnte als Dank für die Unterstützung symbolisch eine von den Kindern gebastelte kleine Treppe als Andenken mitnehmen.


zur Startseite