whatshotTopStory

Schlägereien in Gaststätte: Polizei nimmt drei Männer in Gewahrsam

Gegenüber der Polizei solidarisierten sich die Streitenden jedoch.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

15.06.2020

Müden/Aller. Zu mehreren gewaltsam ausgetragenen Streitigkeiten kam es in der Nacht zu Sonntag in einer Gaststätte an der Hauptstraße in Müden/Aller. Gegen 4 Uhr wurde die Polizei zunächst zu Streitigkeiten von diversen Gästen in das Lokal gerufen. Als die Beamten mit mehreren Streifenwagen aus Meinersen und Gifhorn vor Ort eintrafen, hatten sich kurz zuvor vier Männer aus der Samtgemeinde Meinersen im Alter zwischen 19 und 22 Jahren in der Gaststätte mit Fäusten traktiert, wobei zwei der Kontrahenten leichte Blessuren erlitten. Den Polizisten gegenüber solidarisierten sich die Streithähne jedoch, auch mit weiteren anwesenden Gästen. Dies berichtet die Polizei.


Nur durch einen energischen Einsatz gelang es den Beamten, die Situation zu beruhigen. Dennoch wurden die Polizisten von mehreren Gästen beleidigt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurden schließlich drei besonders aggressive Männer dem Polizeigewahrsam zugeführt. Außerdem wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung sowie Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen diverser Verstöße gegen die Corona-Verordnung gegen die jeweils Verantwortlichen eingeleitet.


zur Startseite