Sie sind hier: Region >

Schlangenlinien gefahren: Taxifahrerin erleidet Schlaganfall



Schlangenlinien gefahren: Taxifahrerin erleidet Schlaganfall

Zunächst bestand der Verdacht, die Fahrerin könnte alkoholisiert sein.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Braunschweig. Am heutigen Mittwochmorgen gegen 9 Uhr meldeten mehrere Anrufer der Polizei ein Taxi, das auf dem Steinweg in Braunschweig Schlangenlinien gefahren ist. So unter anderem auch der Fahrgast eines Taxis, der berichtete, dass die Fahrerin gegen einen Bordstein gefahren sei. Ein sofort herbeigeeilter Streifenwagen der Polizei hielt das Taxi an und sprach mit der Fahrerin, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Diese habe zunächst die Vermutung gehabt, die Fahrerin sei alkoholisiert. Auf Nachfrage habe die Frau jedoch erklärt, dass es ihr gut gehe
und sie nur einen Krampf im Bein habe. Nach ein paar gezielten Fragen und einem Test, habe für die Polizeibeamten festgestanden, dass es sich um einen Schlaganfall handeln musste. Ein hinzugerufener Rettungswagen habe dies bestätigt. Die Fahrerin sei daraufhin umgehend in ein Krankenhaus gefahren worden.


zum Newsfeed