Schmorende Insekten sorgen für Feuerwehreinsatz

13. Juni 2018
Symbolfoto: pixabay
Anzeige
Meinersen. Gegen 9.22 wurde am heutigen Vormittag die Freiwillige Feuerwehr Meinersen alarmiert. Sie wurde in die Breslauer Straße 7 geschickt, hier hatten die Anwohner eine Rauchentwicklung entdeckt.

Anzeige

„Wir sind mit drei Fahrzeugen und 14 Mitgliedern ausgerückt“, so Einsatzleiter und Meinerser Ortsbrandmeister Kai Ludolf. Vor Ort ging es für die Brandschützer ins Dachgeschoss des Einfamilienhauses. Hier hatte sich der Rauch gebildet. Mit der Wärmebildkamera wurde nach der Ursache gesucht. Es stellte sich heraus, dass verschmorte Insekten in der Deckenbeleuchtung den Rauch erzeugt hatten, so dass die Einsatzkräfte wieder einrücken konnten. Ludolf betonte, dass es durchaus richtig war, die Feuerwehr zu alarmieren. „Es ist besser, wenn wir einmal zu viel als einmal zu wenig ausrücken“, so Ludolf abschließend.

Medienpartner
Anzeigen

Anzeigen