whatshotTopStory

Schnelles Internet für Vorsfelde/Nord: WOBCOM Glasfaserausbau startet im Juni

Vorsfelde/Nord erhält durch Investitionen Stadtwerke Wolfsburg und WOBCOM ein Glasfasernetz.

Zukunftssicher und fortschrittlich: Die WOBCOM GmbH sorgt für eine flächendeckende Glasfaserinfrastruktur.
Zukunftssicher und fortschrittlich: Die WOBCOM GmbH sorgt für eine flächendeckende Glasfaserinfrastruktur. Foto: Matthias Leitzke/WOBCOM GmbH

Artikel teilen per:

28.05.2020

Vorsfelde. Jetzt geht es los – die Bagger rollen in Vorsfelde. Die Stadtwerke Wolfsburg und die WOBCOM GmbH starten im Juni mit dem Glasfaserausbau in Vorsfelde/Nord. Der Ausbau war schon im vergangenen Jahr geplant. Jedoch konnte für den ursprünglich geplanten Ausbauzeitraum, während der Ausschreibung, zunächst kein Partner gefunden werden, der die hohen Bauanforderungen erfüllen konnte. Die Fertigstellung des gesamten Projektes wird voraussichtlich bis Ende 2021 dauern. Dies teilen die Stadtwerke Wolfsburg in einer Pressemitteilung mit.


Dass die Fertigstellung des Projektes bis Ende 2021 dauern werde, liege an der Größe des Ausbau-Cluster und an den umfangreichen Arbeitern, die erforderlich seien, bis alle Haushalte den gewünschten Glasfaseranschluss haben. Allerdings würden die ersten Vorsfelder schon in diesem Jahr ihren Glasfaseranschluss bekommen, denn sobald die ersten Straßenzüge fertiggestellt seien, würden auch die ersten Kunden angeschlossen werden. So biete die WOBCOM demnächst auch in Vorsfelde/Nord die neuen schnellen Datenverbindungen mit stets stabilen Bandbreiten an. Filme unterbrechungsfrei streamen, störungsfreie Arbeiten im Home Office, Videotelefonie mit hochwertiger Bild- und Tonqualität, das Haus mit vernetzten Smart-Home-Komponenten ausstatten, das Internetfernsehen der Zukunft wie WOBCOM IP-TV erleben, grenzenlose Nutzbarkeit moderner Onlineanwendungen und paralleler Multimediaanwendungen stünden dann zur Verfügung.

„Eine Glasfaserinfrastruktur ist die Basis für viele digitale Anwendungen mit dem Bedarf hoher Bandbreiten und niedriger Reaktionszeiten. Wir freuen uns, unseren Kunden die maximalen Bandbreiten anbieten zu können", sagt WOBCOM-Geschäftsführer Dr. Frank Kästner. Interessierte hätten jetzt noch die Möglichkeit, einen Glasfaseranschluss zu beauftragen – am besten schnell entscheiden. Bevor der Ausbau vor der eigenen Haustür beginnt, könnten noch Kostenvorteile genutzt werden und langfristig die eigene Immobilie im Wert gesteigert werden. Weitere Informationen würden interessierte Kunden im Wolfsburger Nordkopf Tower (WNT), Heßlinger Straße 1-5 und in der WOBCOM-Wabe, Porschestraße 56b, unter der Telefonnummer 05361 98 11 555 oder im Internet unter www.Glasfaser-Made-In-Wolfsburg.de erhalten.


zur Startseite