Wolfenbüttel

Hommage an Mascha Kaléko: „…sie sprechen von mir nur leise“


Paula Quast und der Musiker Henry Altmann. Fotos: Privat
Paula Quast und der Musiker Henry Altmann. Fotos: Privat

Artikel teilen per:

22.07.2016


Wolfenbüttel. „…sie sprechen von mir nur leise“, so lautet der Titel des lyrisch-musikalischen Porträts, das die Schauspielerin Paula Quast und der Musiker Henry Altmann als Hommage an die Dichterin Mascha Kaléko geschaffen haben. Zurückgenommen, und dadurch noch präsenter, spricht Paula Quast Kalékos Gedichte während Henry Altmanns Kompositionen sowohl die Melancholie als auch die leise Ironie, die ihre Gedichte umgeben, hörbar werden lässt.

Die besondere Mischung aus Schauspiel, Musik und Dichtung erzeugt eine Atmosphäre, in der Paula Quast und Mascha Kaléko mehr und mehr zu einer Person verschmelzen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Bücher Behr statt. Paula Quast präsentiert „Mascha Kaléko“ am Montag, 08. August 2016, 19:30 Uhr in der Stadtbücherei. Eintritt: 8 Euro.


zur Startseite