Sie sind hier: Region >

Smartphoneschule jetzt in mehreren Sprachen verfügbar



Wolfsburg

Smartphoneschule jetzt in mehreren Sprachen verfügbar

Die Wolfsburger Smartphoneschule kann aktuell nur digital stattfinden. Dafür wurde das Projekt nun um verschiedene Sprachen erweitert.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Smartphoneschule wie so vieles anderes kann die Wolfsburger Smartphoneschule aktuell nur privat stattfinden. Seit 01. März gebe es daher die "Smartphoneschule für Zuhause". Die Mitarbeiter des Coworking Space Schiller 40 in der "Markthalle – Raum für digitale Ideen" produzieren dafür unter anderem Erklärvideos, die über die eigenen Social Media Kanäle Facebook, Instagram und YouTube abrufbar sind, um vor allem älteren Menschen die Bedienung mit der neuen Technik zu erleichtern. Wie die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung berichtet, sind diese Videos nun auch auf italienisch und spanisch verfügbar.



"Wolfsburg ist eine bunte, internationale Stadt mit vielen Kulturen. Daher freut es mich, dass wir unseren Service nun mehrsprachig anbieten können. So können wir noch mehr Bürgerinnen und Bürger erreichen und ihnen die vielfältigen Möglichkeiten des Smartphones auch ohne persönlichen Kontakt näher bringen", so Dennis Weilmann, Erster Stadtrat und Dezernent für Wirtschaft, Digitales und Kultur.

Die zwei- bis dreiminütigen Videosequenzen widmeten sich verschiedenen Themen rund um das Smartphone. Diese seien auf Instagram, auf Facebook und auf YouTube unter dem Kanal "Schiller 40 Coworking Space" abrufbar. Darüber hinaus gebe es zweimal wöchentlich einen telefonischen Support, welcher Hilfe bei akuten Fragen und Problemen böte. Der Support sei jeweils montags und mittwochs zwischen 14:00 und 15:30 Uhr unter der 05361/8938034 zu erreichen.


zur Startseite