Sie sind hier: Region >

SPD-Kanzlerkandidatur: Ingrid Pahlmann äußert sich



SPD-Kanzlerkandidatur: Ingrid Pahlmann äußert sich

von Frederick Becker


Ingrid Pahlmann erwartet von der SPD konstruktive Zusammenarbeit in den Monaten bis zur Wahl. Foto: Büro Pahlmann
Ingrid Pahlmann erwartet von der SPD konstruktive Zusammenarbeit in den Monaten bis zur Wahl. Foto: Büro Pahlmann Foto: CDU

Peine. regionalHeute.de fragte bei der Peiner Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann (CDU) nach einem Statement zur turbulenten Kür von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten der SPD.



„Das ist eine Parteientscheidung der SPD", erklärte Pahlmann. "Unabhängig davon, wer sich bei den Sozialdemokraten als Spitzenkandidat zur Verfügung stellt, erwarte ich von unserem Koalitionspartner bis zur Bundestagswahl eine konstruktive Zusammenarbeit in der Regierung."

Grundsätzlich wollen man als CDU aus der Bundestagswahl als stärkste Kraft hervorgehen. "Dafür werden wir mit unseren Inhalten überzeugen, um Deutschland auch zukünftig verlässlich zu regieren.“


zum Newsfeed