Sie sind hier: Region >

SPD-Samtgemeindeverband Oderwald stellt sich für Kommunalwahlen auf



SPD-Samtgemeindeverband Oderwald stellt sich für Kommunalwahlen auf

Die Versammlung sprach sich einstimmig dafür aus, den amtierenden parteilosen Samtgemeindebürgermeister, Marc Lohmann, zu unterstützen.

Kandidaten für den Kreistag. Von links: Bruno Polzin, Oliver Ganzauer, Susanne Fahlbusch und Martin Kokon.
Kandidaten für den Kreistag. Von links: Bruno Polzin, Oliver Ganzauer, Susanne Fahlbusch und Martin Kokon. Foto: SPD Samtgemeindeverband Oderwald

Börßum. Der SPD-Samtgemeindeverband Oderwald hat unter strengen Corona-Auflagen die Aufstellung zur kommenden Kommunalwahl beschlossen. Dabei sprach sich die Versammlung einstimmig dafür aus, den amtierenden parteilosen Samtgemeindebürgermeister, Marc Lohmann, zu unterstützen. Neben den 16 Personen für den Samtgemeinderat Oderwald, stellte die Versammlung Susanne Fahlbusch, Bruno Polzin, Martin Kokon und Oliver Ganzauer als die Kandidaten des SPD-Samtgemeindeverbandes Oderwalds für den Wolfenbütteler Kreistag auf. Dies teilt der SPD Samtgemeindeverband Oderwald in einer Pressemitteilung mit.



Als Delegierte zum SPD-Unterbezirksausschuss, dem sogenannten „Kleinen Parteitag“ wären Nele-Marie Preißner und Martin Kokon gewählt worden. Zu den Ersatzdelegierten habe die Versammlung Tanja Schütte und Holger Johannessen gewählt. Das SPD-Gremium habe sich für Marcus Bosse, Susanne Fahlbusch, Oliver Ganzauer und Tyrone Grund für den Unterbezirksvorstand aus gesprochen.

Auch einige neue Mitglieder habe der SPD-Samtgemeindeverband Oderwald in seiner Sitzung begrüßen können. Insbesondere die jüngere Generation trete derzeit wieder vermehrt in die SPD ein. Dem habe die Versammlung Rechnung getragen und stellte ihre Liste für die Samtgemeinderatswahl generationsübergreifend auf. Die Kandidatinnen und Kandidaten sind: Dietmar Wessel, Beate Ebeling, Eva Fuhrmann-Bockemühl, Petra Johns, Anna Lietz, Jens Naue, Martin Kokon, Matthias Reiner, Jörg Schumann, Susanne Fahlbusch, Bruno Polzin, Michael Lorek, Jan-Philipp Preißner, Tyrone Grund, Tanja Schütte und Oliver Ganzauer.



Sobald es die Umstände aufgrund der Corona-Pandemie wieder zulassen, werde eine weitere Sitzung stattfinden. Auf der kommenden Zusammenkunft solle ein neuer Vorstand gewählt werden sowie die Aktionen in den Mitgliedsgemeinden für die Kommunalwahl 2021 koordiniert werden.


zum Newsfeed