whatshotTopStory

SPD will Helmstedter Schüler für Politik begeistern


Mit dem Projekt "Rathaus live" soll das politische Bewusstsein von Schülern gestärkt werden. Foto: Archiv
Mit dem Projekt "Rathaus live" soll das politische Bewusstsein von Schülern gestärkt werden. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

07.02.2017

Helmstedt. Die SPD-Ratsfraktion möchte Jugendlichen an weiterführenden Schulen die Politik näher bringen. Dafür wurde das Konzept "Rathaus live" vorgeschlagen.


Das Thema Politik scheint Jugendliche immer weniger zu interessieren.So verlief auch der letzte Versuch, die Politik für junge Menschen mit einem Jugendforum schmackhaft zu machen, im Sande.Die Schüler allerdings an politischen Prozessen zu beteiligen und ihnen die Wichtigkeit der Mitbestimmung zu zeigen, sei eine wichtige Arbeit für die politische Zukunft, die geleistet werden müsse.

Hierzu hat die SPD-Fraktion einen Vorschlag erarbeitet: mit dem Projekt "Rathaus live" sollen interessierte Schüler regelmäßig die Möglichkeit haben, direkt mit Bürgermeister und Fraktionsvertretern in die Diskussion zu gehen. Ein Podium, dass es den jungen Menschen ermöglichen würde, einen direkten Einblick in die politische Arbeit zu bekommen. Es wäre in diesem Sinne auch denkbar, die Schüler direkt mit in die Sitzungen zu nehmen.

Ob und in welcher Form auch die anderen Fraktionen Interesse an diesem Projekt haben werden, wird sich demnächst zeigen, wenn das Thema im Schulausschuss vorgestellt wird.


zur Startseite