Braunschweig

Spezialeinheit nimmt mutmaßlichen Drogendealer in der Weststadt fest

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

29.09.2014


Braunschweig. Einsatzkräfte des Mobilen Einsatzkommandos Braunschweig haben am vergangenen Freitag in einer Wohnung in der Weststadt einen 37-Jährigen festgenommen der im Verdacht steht, mit Rauschgift zu handeln. Bei dem Zugriff wurden neben Bargeld, Handys und Laptops über 50 Gramm Heroin sowie zwei geladene Schreckschusswaffen sichergestellt.

Nach einem Hinweis waren Ermittler der Kriminalpolizei auf die Spur des bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Mannes gekommen. Aufgrund des Verdachts, dass er im Besitz scharfer Schusswaffen sein könnte, wurde die Spezialeinheit hinzugezogen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter am Samstag einen Untersuchungshaftbefehl.


zur Startseite