Sie sind hier: Region > >

Ehemaliger Bayern-Star wird neuer Trainer des FC Wenden


Ehemaliger Bayern-Star wird neuer Trainer des FC Wenden

von Frank Vollmer


Demnächst mit internationaler Klasse: FC Wenden. Foto: Dräger

Artikel teilen per:



Braunschweig. Beim FC Wenden bahnt sich eine nicht alltägliche Trainerverpflichtung an. Dort steht ab Sommer ein dreimaliger Pokalsieger der Landesmeister und Deutscher Meister, sowieso DFB Pokalsieger an der Seitenlinie.

Der dem Kaiser den Rücken frei hielt


Der FC Wenden hat einen echten Transfercoup gelandet. Mit Rainer Zobel ist es gelungen, einen international erfahrenen DFB-Fußball-Lehrer in die Nordstadt zu locken. Einen Mann, der im Laufe seines Fußballerlebens als Weltreisender schon sehr viel herumgekommen ist; der als Aktiver unzählige Titel gesammelt hat (u.a. 3 x den Pokal der Landesmeister mit dem FC Bayern München) und der nicht allein in der Bundesliga einige Clubs anleitete. Die aktive Fußballerkarriere von Rainer Zobel ging dabei schon früh zu Ende. Bereits im Alter von 27 Jahren zog er sich aus dem Profigeschäft zurück. Der Weg zum Trainerschein war da nicht weit.


Arnold und Lieberknecht: Debüt unter Zobel




Auch bei Eintracht Braunschweig war der heute 67-Jährige als Trainer tätig. Erste Erfahrungen an der Seitenlinie sammelte Zobel in den 80er-Jahren bei seinem Heimatverein Teutonia Uelzen und dem Lüneburger SK, bevor er von 1987 bis 1990 als Co-Trainer bei den Löwen aktiv war. "Co-Trainer ist aber eigentlich ein bisschen wenig", verriet Zobel einst in einem Interview mit dem Fußballmagazin abseits°. Apropos Eintracht Braunschweig: Sowohl Marc Arnold (Stuttgarter Kickers) als auch Torsten Lieberknecht (1. FC Kaiserslautern) gaben ihr Profidebüt unter dem Trainer Zobel.

Es folgten einige internationale Trainer-Stationen nahe des Äquators – Mitte der 90er Jahre zunächst nach Kairo; 2002 ein kurzes Intermezzo in die Vereinigten Arabischen Emirate und nach einer weiteren Anstellung in Ägypten verschlug es Zobel in den Iran. Zuletzt trainierte der ehemalige Weltklasse-Mittelfeldspieler bis zum Sommer 2015 in Ägypten den El Gouna FC am Roten Meer. Natürlich wurde Zobel auch hier Meister.
„Meine regionale Verbundenheit und die Gespräche mit dem FC Wenden haben mich bewogen, diese Anfrage anzunehmen. Ich freue mich auf die Arbeit mit den Jungs und bin überzeugt, dass wir gemeinsam erfolgreich sein können.“ -Rainer Zobel

Ab Sommer Trainer in Wenden


Nun zieht es den Weltreisenden an die Hauptstraße in Wenden. „Nachdem uns Bert informiert hat, dass er nicht verlängern wird, war uns für die Nachfolge wichtig, dass wir die Qualität halten wollen", sagt Wendens Fußballabteilungsleiter Frank Kuch und freut sich über den Coup, den man danach landete: "Wir haben in der Folge zahlreiche Trainer-Bewerbungen erhalten, für die wir sehr dankbar sind. Als ich den Tipp zu Rainer bekommen habe, kam es umso überraschender, dass er sich ein Engagement bei uns tatsächlich vorstellen konnte. Wir freuen uns auf eine riesige deutsche Fußballpersönlichkeit mit geballter Kompetenz.“ Der neue Trainer freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit: „Meine regionale Verbundenheit und die Gespräche mit dem FC Wenden haben mich bewogen, die Anfrage anzunehmen. Ich freue mich auf die Arbeit mit den Jungs und bin überzeugt, dass wir gemeinsam erfolgreich sein können.“

Lesen Sie auch


https://regionalsport.de/fc-wenden-trainer-bert-koenig-geht-im-sommer/

Dein.Verein










zur Startseite