Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Städtische Wochenmärkte von Karfreitag auf Gründonnerstag vorverlegt



Städtische Wochenmärkte von Karfreitag auf Gründonnerstag vorverlegt

Die für Gründonnerstag und Ostersamstag geplanten Märkte finden wie gewohnt statt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Braunschweig. Am Karfreitag, 2. April, finden keine Wochenmärkte statt. Die städtischen Wochenmärkte Erfurtplatz, Nibelungenplatz, Wenden und Westfalenplatz werden auf Donnerstag, 1. April, von 8 bis 13 Uhr vorverlegt. Das berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemeldung.



Das auf den Wochenmärkten gültige absolute Halteverbot gilt auch für die vorgezogenen Märkte. Darüber hinaus finden am Gründonnerstag die städtischen Wochenmärkte Lehndorf, Magnikirchplatz, Stadtpark und Weststadt wie gewohnt statt. Auch am Ostersamstag, 3. April finden alle städtischen Wochenmärkte planmäßig statt.


zum Newsfeed