Anzeige

Starker Auftritt: Der neue T-Roc sorgt für Aufsehen

5. April 2018
Stefan Köhn und das Team vom Autohaus Wolfenbüttel freuen sich, den Besuchern der Mobilen Welten unter anderem den brandneuen T-Roc zu präsentieren. Fotos: Marian Hackert
Anzeige
Mit dem T-Roc geht Volkswagen neue Wege. Das CUV (Crossover Utility Vehicle) offenbart seinen starken Charakter auf den ersten Blick. Das Team vom Autohaus Wolfenbüttel lädt die Besucher der Mobilen Welten am 8. April ein, sich vor Ort ein Bild vom selbstbewussten Wolfsburger zu machen.

Die Front mit Nebelscheinwerfern und dem auffälligen LED-Tagfahrlicht in Ring-Optik fällt sofort ins Auge. Dieses befindet sich prominent im vorderen Stoßfänger oberhalb der Nebelscheinwerfer. Beim neuen T-Roc Sport setzen zudem optional das Dach, die A-Säule und die Außenspiegelkappen, jeweils in Schwarz oder Rot erhältlich, einen Kontrast zur Wagenfarbe. Und auch jedes weitere Detail zeigt: Dieses CUV hat den Mut, neue Wege zu gehen. Auch die dynamisch gestalteten Rückleuchten lassen den neuen T-Roc in der Heckansicht imposant wirken. Sie sind beim neuen T-Roc Sport dunkelrot und verleihen ihm so ein besonders selbstsicheres Auftreten. Die Rückleuchten sind mit energiesparenden LEDs ausgestattet, die zur guten Sichtbarkeit bei Tag und Nacht beitragen. 

Egal, ob Sie mit neuen T-Roc Sport oder dem neuen T-Roc Style unterwegs sind, die Aufmerksamkeit der Passanten ist Ihnen sicher. „Volkswagen bietet beim T-Roc 24 Ausstattungsvarianten an“, erklärt Stefan Köhn vom Autohaus Wolfenbüttel. Dazu gibt es fünf Varianten den T-Roc zu konfigurieren. 

Viel Platz bietet der neue T-Roc auch im Kofferraum.

Selbstbewusstsein in Form gebracht

Hinter dem Steuer des neuen T-Roc Sport wird schnell klar: Für seinen starken Auftritt gibt es gute Gründe. Mit Ambientebeleuchtung, roten Ziernähten und edlen Chromapplikationen zeigt er sich hier von seiner sportlich-eleganten Seite. Zudem überzeugt er mit einem großzügigen Raumangebot sowie zahlreichen optionalen Connectivity-Funktionen und Assistenzsystemen. Mehr Komfort fühlt sich eben auch für die stärksten Charaktere ziemlich gut an.

Ein herausstechendes Gestaltungselement ist die auffällige C-Säule: Eine Glanzleiste in Chrom betont die coupéhafte, lang gezogene Dachlinie des Fahrzeugs. Beim neuen T-Roc Style kann der Kunde darüber hinaus dafür sorgen, dass noch ein paar Blicke hinzukommen. So kann selbst entscheiden werden, mit welcher Farbe für Dach, A-Säule und Außenspiegelkappen der neue T-Roc Style in Szene gesetzt werden soll. Auch auffällig: Zwischen den 19-Zoll-Leichtmetallfelgen „Suzuka“ blitzen rote Bremssättel hervor. Sie signalisieren, dass im neuen T-Roc Sport eine Menge Fahrspaß schlummert, der nur darauf wartet, freigesetzt zu werden.

Das optionale digitale Active Info Display kann mehr anzeigen als der gewohnte Tachometer: zum Beispiel detaillierte Fahrdaten oder eine grafische Darstellung der Fahrerassistenzsysteme. 

Neben dem T-Roc wird das Team vom Autohaus Wolfenbüttel unter anderem auch den Golf GTE und TGI, den neuen Polo und den Up GTI  bei den Mobilen Welten vorstellen. Die Mitarbeiter des Autohauses freuen sich auf Ihren Besuch und beraten Sie gern!

Entdecken Sie den neuen T-Roc:

Medienpartner
Anzeigen

Anzeigen