whatshotTopStory

Stimmung an Silvester entspannt und verständnisvoll

Insgesamt sei die Stimmung in der Bevölkerung verständnisvoll und kooperativ gewesen, Gewalt- und Körperverletzungsdelikte blieben im Rahmen dieses Silvestereinsatzes auf Braunschweigs Straßen aus, berichtet die Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

01.01.2021

Braunschweig. Die Polizei Braunschweig blickt auf einen ruhigen Jahreswechsel zurück. Wie es aus der Polizeiinspektion Braunschweig heißt, blieben die Menschen in Braunschweig weitestgehend zuhause und hielten sich an die aktuellen Beschränkungen.



Am Silvesterabend seien viele Straßen in Braunschweig fast menschenleer gewesen und nur vereinzelt wurden Feuerwerkskörper gezündet. In diesem Zusammenhang sei es zu wenigen kleinen Bränden und Sachbeschädigungen gekommen. Ab Mitternacht wurde im gesamten Stadtgebiet das neue Jahr mit gemäßigtem Silvesterfeuerwerk begrüßt. Vereinzelt konnte die Polizei im Rahmen von Kontrollen nicht zugelassene Pyrotechnik, sogenannte Polenböller, auffinden und sicherstellen. Gegen die Besitzer seien entsprechende Verfahren eingeleitet worden.


zur Startseite