Braunschweig

Studentische Initiative konnte sich über 200 Masken freuen

Das Unternehmen Ethrotec und die Stadt Braunschweig haben die Masken an "Schrill e.V." gespendet.

Von links: Hannah Maack, Dipl.-Ing. Daryoush Salehi, Dr. Anja Hesse und Petra Havemann.
Von links: Hannah Maack, Dipl.-Ing. Daryoush Salehi, Dr. Anja Hesse und Petra Havemann. Foto: Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen

Artikel teilen per:

21.11.2020

Braunschweig. Inspiriert durch die Beiträge städtischen Video-Kampagne "Braunschweig hält zusammen" hat das Braunschweiger Unternehmen Ethrotec GmbH einen Mund-Nasen-Schutz mit Löwen-Logo entwickelt. 200 Exemplare möchte das Unternehmen an eine soziale Einrichtung in der Stadt spenden. Nach Wunsch von Kulturdezernentin Dr. Anja Hesse sollen diese der studentischen Initiative "Schrill e.V" zugutekommen. Am Donnerstag wurden die Masken an den Verein übergeben, wie die Stadt Braunschweig berichtet.



Die Firma Ethrotec wolle mit seinen Mund- und Nasenmasken dazu beitragen, das Infektionsgeschehen in der Stadt positiv zu beeinflussen.


zur Startseite