Sie sind hier: Region >

SUV driftet bei Schnee und Eis um das Theater



SUV driftet bei Schnee und Eis um das Theater

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer Straßenverkehrsgefährdung.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Braunschweig. Am vergangenen Sonntagmittag, gegen 12 Uhr, beobachteten Zeugen, wie der Fahrer eines grauen Chrysler Cherokee beim erneuten Wintereinbruch seine Fahrkünste austestete. Im Schnee fuhr er mehrfach auf der glatten Fahrbahn wie bei einem Rennen rund um das Staatstheater und geriet hierbei immer wieder ins Rutschen und Driften. Dies berichtet die Polizei.



Fußgänger und andere Fahrzeuge sollen gefährdet worden sein, sodass nun die polizeilichen Ermittlungen aufgenommen wurden.

Die Polizei bittet insbesondere Passanten, die durch das Verhalten des Cherokee-Fahrers gefährdet wurden, sich im Polizeikommissariat Mitte unter 0531/476-3115 zu melden.


zum Newsfeed