Sie sind hier: Region >

Tanz und Musik aus Europa und Übersee: "Sommerecho" findet in Braunschweig statt



Braunschweig

Tanz und Musik aus Europa und Übersee: "Sommerecho" findet in Braunschweig statt

Geplant ist die Veranstaltung als Alternative für das ausgefallene "Braunschweig International".

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Bereits zum zweiten Mal musste "Braunschweig International" auf dem Kohlmarkt pandemiebedingt abgesagt werden, aber es sei eine Alternativveranstaltung geplant, so die Stadt in einer heute erschienenen Pressemitteilung.



Auf dem weitläufigen Sommerecho-Gelände am Kennelweg finden derweil seit Ende August Veranstaltungen unter coronakonformen Bedingungen statt, sodass diesen Sonntag von 12 Uhr bis 16:30 Uhr den Anhängern von "Braunschweig International" ein ähnliches Bühnenprogramm mit Musik und Tanz geboten werde, wie sie es von dem traditionellen Fest her kennen. So werden unter anderem internationale Tänze und Live-Musik brasilianischer, albanischer und westafrikanischer Herkunft aufgeführt. Das gesamte Programm ist auf hier abrufbar. Der Eintritt ist frei, wegen der begrenzten Besucherkapazität sei eine Anmeldung per E-Mail jedoch erforderlich.


zur Startseite