whatshotTopStory

Tödlicher Verkehrsunfall: Radfahrer gerät unter Betonmischer

von Nick Wenkel


Der Betonmischer übersah beim Rechtsabbiegen den Fahrradfahrer. Foto/Video: Nick Wenkel
Der Betonmischer übersah beim Rechtsabbiegen den Fahrradfahrer. Foto/Video: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

06.11.2017

Wolfenbüttel. Am Grünen Platz kam es heute gegen 9.45 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge, wollte ein 83-jähriger Fahrradfahrer vom Neuen Weg aus kommend geradeaus in Richtung Stadt fahren und geriet dabei unter einen Betomischer. Der Unfall weckt Erinnerungen an den schrecklichen Unfall 2005, bei dem die 11-jährige Vivien ums Leben kam.



Wie Frank Oppermann, Pressesprecher der Polizei Wolfenbüttel, gegenüber regionalHeute.de erklärt, sei derzeit davon auszugehen, dass sowohl Fahrrad-, als auch der Betonmischerfahrer "Grün" hatten. Der Fahrer des Lastwagens übersah den 83-Jährigen mutmaßlich aufgrund des Toten Winkels.

Noch vor Ort hatten Rettungskräfte versucht, den Fahrradfahrer zu reanimieren - jedoch vergeblich. Auch ein zufälliger in der Nähe befindlicher Rettungswagen kam für jede Hilfe zu spät. Der 26-jährige Fahrer des Betonmischers erlitt einen Schock und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.


Am Grünen Platz. Karte: maps4news/HERE Foto:



Polizeisprecher Frank Oppermann im regionalHeute.de-Interview:


Erinnerungen an den Unfall von Vivien


Bereits im Jahr 2005 kam es an der gleichen Stelle zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Damals war die 11-jährige Vivien mit ihrem Fahrrad auf dem Weg zur Schule, als sie ein Blumenlaster erfasste. Bis heute erinnert ein Kreuz, das direkt an der Ecke des Unglücksortes aufgestellt wurde, an den traurigen 3. Mai 2005.


Die Gedenkstelle für die 2005 verunglückte Vivien. Foto:


zur Startseite