whatshotTopStory

Überraschungsgast Pedersen: „Tür ist offen für die Jugend!“

von Frank Vollmer


Überraschungsgast beim FanParlament: Henrik Pedersen. Foto: Agentur Hübner
Überraschungsgast beim FanParlament: Henrik Pedersen. Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

28.06.2018

Braunschweig. Henrik Pedersen überraschte die Versammlung beim außerordentlichen FanParlament nicht nur durch seine Anwesenheit. Der neue Trainer von Eintracht Braunschweig ließ es sich nicht nehmen, seine Idee von der neuen Eintracht persönlich vorzustellen.


„Brauchen Spieler, die lachen, wenn sie laufen“



„Hallo zusammen und danke dass ich hier sein darf“, sagte der Däne in der, bis auf den letzten Platz gefüllten, Löwenlounge. Er sei mit offenen Armen in Braunschweig empfangen worden, egal an welcher Adresse.

Der Löwentrainer gewährte einen detaillierten Einblick in die tägliche Trainingsarbeit in der Saisonvorbereitung: „Wir trainieren neun Mal die Woche“, so Pedersen. Nur sonntags sei frei. „Wir werden eine aggressive Spielweise haben“, kündigte er noch einmal an und betonte: „Am Samstag hatten wir 40 Ballverluste, 30 davon haben wir innerhalb von fünf Sekunden zurück erobert.“

Lesen Sie weiter auf regionalSport.de


https://regionalsport.de/ueberraschungsgast-pedersen-tuer-ist-offen-fuer-die-jungend/


zur Startseite