Salzgitter

Unfall: 12.000 Euro Schaden, zwei Leichtverletzte


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Archiv

Artikel teilen per:

21.10.2017

Lebenstedt. Ein 75 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Salzgitter befuhr am Freitagnachmittag die Swindonstraße in Richtung Konrad-Adenauer-Straße und bog nach links in den Stadtweg ab. Hierbei übersah er einen 23-Jährigen, ebenfalls aus Salzgitter, welcher mit seinem Ford aus Richtung Konrad-Adenauer-Straße kommend die Swindonstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß.


Der Daihatsu des Verursachers drehte sich durch die Wucht des Aufpralles um 180 Grad und kam erst auf dem dortigen Fußgängerüberweg zum Stehen. Beide Verkehrsteilnehmer wurden leicht verletzt und mussten sich ins Städtische Klinikum zur ambulanten Behandlung begeben. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf mindestens 12.000 Euro.


zur Startseite