Salzgitter

Unfall auf Trunkenheitsfahrt: Mann ruft selbst die Polizei


Mann meldet Unfall aus Trunkenheit. Symbolbild Foto: Alec Pein
Mann meldet Unfall aus Trunkenheit. Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

05.03.2017

Salzgitter. Ein 54 Jahre alter Mann befuhr heute morgen, gegen 10.28 Uhr, mit seinem Audi A4 die Neißestraße und wollte nach links auf die Albert-Schweitzer-Straße abbiegen. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab und fuhr ein Verkehrszeichen um.


Laut Polizeientstand ein Sachschaden von insgesamt rund 5.000 Euro. Anschließend fuhr der Mann noch auf einen nahegelegenen Garagenhof und informiert dann die Polizei. Bei der Unfallaufnahme stellen die Polizeibeamten fest, dass der 54-jährige deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test am Alcomaten ergab einen Wert von 2,6 Promille. Dem Unfallfahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da die Fahrerlaubnis des Mannes bereits vor einigen Jahren entzogen worden war.


zur Startseite