whatshotTopStory

Ungewöhnliche Neu-Einzüge: Leihhühner sorgen für Begeisterung


Die „Hühnerbande“ aus Neuerkerode als langfristige Gästeschaar in der Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt mit Initiatorin Dorothee Lehmann. Foto: Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt
Die „Hühnerbande“ aus Neuerkerode als langfristige Gästeschaar in der Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt mit Initiatorin Dorothee Lehmann. Foto: Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt

Artikel teilen per:

01.09.2019

Schöppenstedt. Seit knapp zwei Wochen gibt es fünf neue Bewohnerinnen in der Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt, die für großes Aufsehen sorgen. Sie gackern, schlagen mit den Flügeln und sind produktiv. Es handelt sich um fünf Hennen, die mit einem Gehege sowie einem Hühnerhaus komplett von der Stiftung Neuerkerode angeliefert worden sind. Das berichtet die Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt.


Die Idee stammte von Hauswirtschaftsleitung und Hausdame der Seniorenbetreuung Dorothee Lehmann. Die „Miethühner“ erfreuen sich sehr großer Beliebtheit und die Bewohner der Seniorenbetreuung sowie Angehörige, Dorfbewohner und Besucher erfreuen sich an den Tieren. Um die gelegten Eier gibt es regelrechte Eifersüchteleien zwischen den Wohnbereichen, weil alle davon profitieren wollen.

Für viele der Bewohner werden mit den Hühnern vergessene Erinnerungen wach, da gerade im ländlichen Raum so gut wie alle Familien Hühner hatten, so gibt es auch einen therapeutischen Wert von Huhn und Ei. Bis zum Sommerende wird die Hühnerschaar auf jeden Fall weiter ihren Standort auf dem Schliestedter Schloßgelände haben, sehr zur Freude aller.


zur Startseite