Sie sind hier: Region >

Ungewöhnlicher Hilferuf in Braunschweig - Polizei muss schlafenden Sohn wecken



Ungewöhnlicher Hilferuf - Polizei muss schlafenden Sohn wecken

Ungewöhnliche Lagen erfordern ungewöhnliche Lösungen.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Braunschweig. In der Nacht zum heutigen Freitag teilten Nachbarn der Polizei in Braunschweig gegen 1:30 Uhr mit, dass eine bettlägerige


Frau um Hilfe rufen würde. Vor Ort konnten die Beamten mit einer Frau, welche in ihrem Bett lag und nicht aufstehen konnte, durch eine geöffnetes Fenster Kontakt aufnehmen. Die Notlage stellte sich jedoch anders dar, als zunächst erwartet, wie die Polizei berichtet.

Die Frau teilte mit, dass sie nach ihrem Sohn rufe, der vermutlich schlafen würde. Kurzerhand stieg ein Beamter durch das Fenster und weckte den Sohn, der sich daraufhin um seine Mutter kümmern konnte.


zum Newsfeed