Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben links, mit einem Klick aufs Hauptmenü.
Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben rechts, mit einem Klick aufs Hauptmenü.

Unter Drogen: Radfahrer kollidiert mit 13-jähriger Schülerin

Der Radfahrer, als auch die Schülerin kamen zu Fall und zogen sich Verletzungen zu.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Wolfsburg. Ein Verkehrsunfall zwischen einem alkoholisiertem und unter Medikamenteneinfluss stehenden Radfahrer und einer Schülerin ereignete sich am Mittwochmittag in der Kaufhofpassage. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung am Donnerstag.


Lesen Sie auch: Mit 2,67 Promille unterwegs - Radfahrer flüchtet


Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen fuhr gegen 13:48 Uhr ein 46 Jahre alter Radfahrer aus Wolfsburg verbotswidrig die Kaufhofpassage aus Richtung Schillerstraße in Richtung Fußgängerzone entlang. Hier kollidierte er mit einer 13 Jahre alten Schülerin aus Wolfsburg, die zu Fuß aus Richtung Porschestraße in Richtung Kaufhof unterwegs war. Der Radfahrer, als auch die Schülerin kamen zu Fall und zogen sich Verletzungen zu. Zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen waren vor Ort und versorgten die Unfallbeteiligten, die anschließend ins Klinikum Wolfsburg zur weiteren Behandlung gebracht wurden.

Die Beamten stellten bei dem 46 Jahre alten Radfahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest erbrachte 0,42 Promille. Ferner räumte der 46-Jährige ein, unter Drogen beziehungsweise Medikamenteneinfluss zu stehen. Ihm wurden daraufhin im Klinikum Wolfsburg zwei Blutproben entnommen. Die Schülerin konnte nach ärztlicher Versorgung noch am selben Tag das Klinikum wieder verlassen. Gegen den 46-Jährigen wurden verschiedene Verfahren eingeleitet.

Lesen Sie auch: Drogen am Steuer: Polizei zieht 23-Jährigen aus dem Verkehr


zum Newsfeed