Helmstedt

Vandalismus in der Schöninger Innenstadt


Symbolbild: Anke Donner.
Symbolbild: Anke Donner. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.10.2016

Schöningen. Mehrere unbekannte Jugendliche haben Polizeiangaben zufolge in der Nacht zum Dienstag in der Schöninger Innenstadt randaliert und dabei einen Sachschaden angerichtet, der sich derzeit im vierstelligen Bereich bewegt.



Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass die Spur der Täter sich von der Hötensleber Straße über den Schloßpark bis zur Schillerstraße zieht. Gegen 00:10 Uhr meldete ein Zeuge, dass Jugendliche auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Hötensleber Straße Verkehrszeichen aus der Verankerung reißen und herumwerfen würden. Ferner führen sie mit Einkaufswagen umher. Einen dieser Wagen schoben sie derart heftig in die Eingangstür des Supermarktes, dass diese stark beschädigt wurde. Die Polizei konnte vor Ort keine Personen mehr antreffen, stellte jedoch fest, dass im Schloßpark eine Holzbrücke stark beschädigt wurde. Sprossen des Geländers waren herausgebrochen worden. Ein weiterer Zeuge meldete kurze Zeit später, dass Jugendliche in der Schillerstraße auf Fahrzeugen herumspringen. Als die Polizei eintraf, waren die Täter auch hier verschwunden. Eine Schadensfeststellung soll noch erfolgen. Die Polizei vermutet, dass es noch weitere Geschädigte gibt. Gisbert Hoffmann, Leiter des Polizeikommissariats Schöningen: "Hier handelt es sich nicht mehr um dumme Jungenstreiche! Wir suchen weitere Geschädigten und bitten Zeugen sich bei uns zu melden!" Das Polizeikommissariat Schöningen ist unter der Telefonnummer 05352/95105-0 zu erreichen.


zur Startseite