Sie sind hier: Region >

Verband alleinerziehender Mütter und Väter - Spendenaufruf



Braunschweig

Verband alleinerziehender Mütter und Väter - Spendenaufruf


Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter Braunschweig bittet um Spenden. Foto: Verband alleinerziehender Mütter und Väter Braunschweig.
Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter Braunschweig bittet um Spenden. Foto: Verband alleinerziehender Mütter und Väter Braunschweig.

Artikel teilen per:

Braunschweig. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter Braunschweig will auch dieses Jahr wieder eine Weihnachtsfeier veranstalten, die Einelternfamilien unterstützen soll, andere Alleinerziehende kennenzulernen und einen Abend in weihnachtlicher Atmosphäre zu verbringen.



In weniger als zwei Monaten steht das Fest der Familie wieder vor der Tür - Weihnachten. Doch nicht für alle Eltern und deren Kinder sei dieses Fest nur ein Grund für Vorfreude. In Braunschweig leben derzeit rund 7050 alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern zusammen. Laut Armutsbericht des Paritätischen lag das Armutsrisiko für sogenannte Einelternfamilien im Jahr 2014 bei 41,9 Prozent, Tendenz steigend. Gerade zu Weihnachten stelle sich besonders Alleinerziehenden die Frage, wovon sie Geschenke für ihre Kinder bezahlen sollen. Das Barbiehaus oder das elektronische Auto sei in vielen Fällen einfach nicht finanziell zu stemmen. Die Folgen seien Scham und sozialer Rückzug. Auch die Angst, unterm Weihnachtsbaum in leere Kinderaugen zu sehen, gehe mit einher. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter Braunschweig unterstützt Einelternfamilien seit über 40 Jahren mit Angeboten zur Kontaktförderung untereinander, Bildungsangeboten und auch Angeboten zur Beratung. Als Verein sei der Verband alleinerziehender Mütter und Väter jedoch auf Spenden angewiesen. Er bittet mithilfe einer Spende, Alleinerziehende zu unterstützen, um zu Weihnachten das Kinderlächeln sehen zu können. Spenden bitte unter "http://www.vamv-bs" und Weihnachtsspenden.


zur Startseite