Wolfenbüttel

Verkaufsoffener Sonntag mit Mobilität, Mode und Floristik


Sebastian Kirchner, Anna Wohlert-Boortz, Martin Koj (UNIK), Anna Eggeling und Valerie Dubiel. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Sebastian Kirchner, Anna Wohlert-Boortz, Martin Koj (UNIK), Anna Eggeling und Valerie Dubiel. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

06.04.2018

Wolfenbüttel. Endlich Frühling! Der Bummel durch die Wolfenbütteler Innenstadt wird am Sonntag, 8. April, zum puren Vergnügen. Wie die Stadt heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, öffnen von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte zum entspannten Einkaufen. Bereits ab 11 Uhr wird den Besucher ein fantastisches Rahmenprogramm geboten.


Aber nicht nur Modeliebhaber und Einkaufslustige kommen an diesem Tag bei Modenschauen und geöffneten Ladengeschäften voll auf ihre Kosten. Denn auch Autoliebhaber können aufgrund der vorgezogenen „Mobilen Welten“ zahlreiche Fahrzeuge bestaunen und erleben. „Freuen Sie sich also auf ein buntes Programm für jeden Geschmack“, betont Anna Wohlert-Boortz vom Veranstaltungsmanagement der Stadt.

Auf dem Stadtmarkt und in den Krambuden stellen zahlreiche Autohäuser der Region ihre Neuwagen vor. Wer die aktuellen Modelle und innovativen Ausstattungshighlights bewundern möchte, der ist hier richtig. Und wer lieber selbst aktiv werden möchte, kann neuartige E-Bikes bei einer Fahrt auf die Probe stellen. Auch die Freiwillige Feuerwehr und die Wolfenbütteler Polizei werden in der Innenstadt vertreten sein. Mit spielerischen Aktionen geben sie einen Einblick in ihre Tätigkeiten.

Kleine und große Forscher können sich auf den Wissenschaftstruck der Ostfalia freuen. Im unteren Bereich der Langen Herzogstraße kann getüftelt und experimentiert werden. Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften zeigen und erklären Mitmach-Experimente aus den Bereichen Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik und Maschinenbau.

Einkaufskönigin oder -könig gesucht


Alle Modebegeisterten hingegen können sich auf die Präsentationen der aktuellen Frühlingskollektionen freuen. Die Kanzleistraße verwandelt sich in einen Laufsteg, auf dem die Wolfenbütteler Einzelhändler bei verschiedenen Modenschauen Sportmode, Damen-, Herren-und Kinderfashion sowie Brillen, Taschen und Accessoires präsentieren. Auch eine Einkaufskönigin oder einen -könig wird, ganz nach dem Vorbild aus dem Fernsehen, von einer Jury gekrönt. Gesucht werden zwei Männer und zwei Frauen, die um den Titel kämpfen. Jeder Teilnehmer erhält 200 Euro, dafür muss innerhalb von drei Stunden ein komplettes Outfit ergattert werden – das Motto wird vor Ort mitgeteilt. Interessierte Einkaufsprofis können sich mit ihrer Begleitung um 13 Uhr in der Kanzleistraße anmelden, um am Losverfahren teilzunehmen.

Zur Einstimmung in den Frühling und auf die kommenden warmen Temperaturen verwandelt das Veranstaltungsmanagement der Stadt die Fußgängerzone zudem in ein einziges Blütenmeer aus duftenden, bunten Blüten. Anmutige Stelzenläufer wandeln durch die Straßen, musikalische Walk-Acts und weitere unterhaltsame Künstler sorgen für eine großartige Stimmung. „Der Besuch des Festes mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln ist übrigens die beste Wahl“, betont Radverkehrsbeauftragte Valerie Dubiel. Und wer mit dem Auto kommt, sollte unbedingt geltende Halteverbote beachten und den Wagen nur auf ausgewiesenen Parkplätzen abstellen.


zur Startseite