Sie sind hier: Region >

Verkehrsrowdy unterwegs - Zeugen gesucht



Wolfsburg

Verkehrsrowdy unterwegs - Zeugen gesucht


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Vorsfelde. Die Polizei Vorsfelde sucht Zeugen zu einem Vorfall, der am vergangenen Samstagnachmittag zwischen 13.30 Uhr und 14.45 Uhr auf der Landesstraße 290 ereignete.



Ein 46 Jahre alter Wolfsburger befuhr die L 290 von Hehlingen nach Almke. Hier beobachtete er im Rückspiegel, wie ein Verkehrsteilnehmer in einem roten Audi trotz bestehenden Überholverbotes andere Fahrzeuge überholte. Hinter der Ortschaft Almke wurde auch der 46-Jährige von dem roten Audi überholt. In der Folge kam es zu einem weiteren gefährlichen Fahrmanöver durch den Fahrzeugführer des Audis, welchem der 46-Jährige nur durch scharfes Abbremsen und Ausweichen entgehen konnte. An der Kreuzung L 290 /L294 in Neindorf musste der 46-Jährige verkehrsbedingt anhalten. Ebenso stoppte der Fahrer des roten Audi. In der Folge kam es nun zwischen dem Audi-Fahrer und dem 46-Jährigen zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der 46-Jährige verletzt wurde.

Die Polizei bittet nun Zeugen der körperlichen Auseinandersetzung, aber auch Autofahrer, denen der rote Audi im Vorfeld aufgefallen ist, sich bei den Beamten in der Polizeistation Vorsfelde, Rufnummer 05363/992290 zu melden.


zum Newsfeed