whatshotTopStory

Vernissage: Schüler stellen Bilder im Herrenhaus aus

von Max Förster


Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule Sickte, (von links) Schulleiter Stefan Marken, Bürgermeister Reinhard Deitmar, Neele Meyerhof von der Kunst AG "Malen mit Acryl" Leiterin des Projektes Julia Kreiss (hinter Neele) und Samtgemeindebürgermeisterin Petra Eickmann-Riedel bei der Vernissage "Junge Kunst". Fotos: Max Förster
Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule Sickte, (von links) Schulleiter Stefan Marken, Bürgermeister Reinhard Deitmar, Neele Meyerhof von der Kunst AG "Malen mit Acryl" Leiterin des Projektes Julia Kreiss (hinter Neele) und Samtgemeindebürgermeisterin Petra Eickmann-Riedel bei der Vernissage "Junge Kunst". Fotos: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

17.02.2016


Wolfenbüttel. Am heutigen Mittwoch wurde zu einer Vernissage ins Sickter Herrenhaus geladen. Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgängen der Haupt- und Realschule Sickte präsentieren hier die Ergebnisse aus einem Halbjahr Kunstunterricht. Die Ausstellung "Junge Kunst" kann vom 18. Februar bis 15. März im Treppenhaus des Herrenhauses besichtigt werden.

Nun findet bereits die zweite Ausstellung im neun renovierten Treppenhaus des Sickter Herrenhauses statt. Die Bilder der rund 25 Schülerinnen und Schüler der Kunst AG "Malen mit Acrylfarben" und der Wahlpflichtkurse des 7./8. sowie des 9./10. Jahrgangs werden von dem neuen Galeriesystem in Szene gesetzt, das von der Firma Elektro-Liefner aus Braunschweig stammt (regionalHeute.de berichtete). Die neue Galerie wird dann nicht nur den Besucherinnen und Besucher, sondern auch den Verwaltungsmitarbeiter der Samtgemeinde Sickte täglich Freude bereiten, erklärte Reinhard Deitmar, Bürgermeister der Gemeinde Sickte. Ein Thema wurde nicht vorgeschrieben, erklärte die Leiterin des Kunstprojektes Julia Kreiss, die zusammen mit Nina Schlatzer das Kunstprojekt begleitete. Im Vordergrund standen Übungen zum Hintergrund. Hier gibt es verschiedene Techniken, um beispielsweise einen Kontrast zwischen Hell und Dunkel herzustellen, wie etwa die Schwamm- und die Nass-und-Nass-Technik oder das Arbeiten mit einer Rolle und einem Spachtel, so Julia Kreiss.

Zusammenspiel von Kopf, Herz und Hand



Stefan Marken: "Kunst ist ein Zusammenspiel von Kopf, Herz, und Hand" Foto: Max Förster



"Singen ist gefährlicher als Malen. Ein paar falsche Töne, und man wird von der Kritik zerrissen - ein paar falsche Farben, und man bekommt vielleicht einen Preis", zitierte Reinhard Deitmar den italienischen Opernsänger Mario de Monaco. Er freut sich über die vielen Bilder der jungen Künstler und betonte in diesem Zusammenhang, dass es nicht in erste Linie um den Ausstellgedanken geht, sondern um die Freude am Kreativen und um Malen. "Kunst ist ein Zusammenspiel von Kopf, Herz, und Hand und vor allem persönlich", ergänzte der Schulleiter der Haupt- und Realschule Sickte und diesen Mut der Schüler, ihre persönliche Empfindungen und Eindrücke der Öffentlichkeit zu präsentieren, bewundert er. "Für die Schüler ist es zudem eine schöne Erfahrung, mit ihren Bildern ernstgenommen zu werden", fügte die Leiterin des Kunstprojektes Julia Kreiss hinzu. Sie hat das Projekt zusammen mit der Kunstpädagogin Nina Schlatzer begleitet.


Die elfjährige Neele Meyerhof entschied sich für das Motiv Strand mit ihrer Lieblingsfarbe hell-blau. Foto: Max Förster



Mit der Vorstellung der zehn goldenen Regeln bei einer Vernissage, wie etwa das rechtzeitige Aufsuchen der Toilette vor Beginn der Laudatien, die Kleiderordnung, die das Tragen eines Hawaiihemdes vorschreibe oder das dringend notwendige mürrische Mienenspiel, sorgte die Samtgemeindebürgermeisterin Petra Eickmann-Riedel für einige schmunzelnde Gesichter. "Ich trage kein Hawaiihemd und es hat niemand die Toilette aufgesucht", scherzte Petra Eickmann-Riedel und äußerte ihre Freude über die tollen Bilder, die das Herrenhaus in den nächsten Wochen zieren werden. Die Ausstellung kann Montag, Donnerstag und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr und Dienstag von 15 bis 18 Uhr besucht werden.

https://regionalwolfenbuettel.de/neues-galeriesystem-fuer-das-herrenhaus-sickte/


zur Startseite