Sie sind hier: Region >

Vollsperrung zwischen Stederdorf und Edemissen ab dem 25.08.



Peine

Vollsperrung zwischen Stederdorf und Edemissen ab dem 25.08.


Symbolbild Foto: pixabay (Public Domain)
Symbolbild Foto: pixabay (Public Domain) Foto: pixabay (Public Domain)

Artikel teilen per:




Stederdorf. Die Fahrbahn der Bundesstraße 444 wird von Stederdorf (Landkreis Peine) bis zur Einmündung in die B 214 seit 27. Juni in Teilabschnitten erneuert. Am Donnerstag, 25.08.2016 wird der letzte Bauabschnitt begonnen. Dafür wird die B 444 zwischen dem Kreisverkehrsplatz nördlich von Stederdorf (Einmündung der Kreisstraße 75 in die Bundesstraße 444, Mühlenkreisel) und dem Ortseingang Edemissen voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Der Verkehr wird ab Stederdorf über Wendesse (Kreisstraße 5), Oelheim und Oedesse (Landesstraße 320) nach Edemissen umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Das Ende der Vollsperrung in diesem Abschnitt ist für den 13.09.2016 vorgesehen.


Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, soll der zur Zeit gesperrte Abschnitt der B 444 zwischen ICE-Strecke Hannover-Berlin bis Einmündung zur B 214 im Laufe des heutigen Mittwochs, 24.08.2016 wieder freigegeben werden.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Kraftfahrer und Anwohner um Verständnis.


zur Startseite