Sie sind hier: Region >

Vollsperrungen zwischen Emmerstedt und Helmstedt



Helmstedt

Vollsperrungen zwischen Emmerstedt und Helmstedt


Symbolfoto. Archiv
Symbolfoto. Archiv Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Helmstedt. Nach den kürzlich erfolgten Sanierungsarbeiten sind auf der Landesstraße 644 im Landkreis Helmstedt an zwei Stellen nun noch Markierungsarbeiten erforderlich. Betroffen sind der Abschnitt zwischen Emmerstedt und Helmstedt sowie der Abschnitt zwischen Bad Helmstedt und Beendorf (Landesgrenze Sachsen-Anhalt).



Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag in Wolfenbüttel hin. Wie die Behörde mitteilte, kommt es zu folgenden Sperrungen und Umleitungen: Sperrung zwischen Emmerstedt und Helmstedt am 22. und 23. August. Der Verkehr wird von Emmerstedt über die Von-Guericke-Straße und Werner-von-Siemens-Straße auf die L 644 und umgekehrt umgeleitet. Das Stadtviertel Windmühlenberg ist durch die Sperrung der Einfahrt „Tonwerke" nur von der Straße „Zur neuen Breite" über Finkenstraße und Ziegelstraße erreichbar.

Sperrung zwischen Bad Helmstedt und Landesgrenze


Der Verkehr wird am 22. August von Bad Helmstedt über den Brunnenweg (K 53)/ Leipziger Straße, Magdeburger Tor bis zur B 1, weiter auf der B 1 nach Morsleben, in Morsleben über die L 41 nach Beendorf sowie umgekehrt umgeleitet. Witterungsbedingte Verzögerungen seienmöglich. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.


zur Startseite