Sie sind hier: Region >

Vorlesetag 2017 im KJT Hamberg



Salzgitter

Vorlesetag 2017 im KJT Hamberg


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Salzgitter-Bad. An dem bundesweiten Vorlesetag am 17. November beteiligen sich die Stadtbibliothek Salzgitter und der Kinder- und Jugendtreff (KJT) Hamberg. Für die Veranstaltung im Kinder- und Jugendtreff Hamburg werden kurzfristig noch Vorleser gesucht (Interessierte können sich unter der Telefonnummer: 32282 melden).



Kleine und große Gäste sind laut Pressemitteilung der Stadt Salzgitter zu dem Vorlesetag am Freitag, 17. November, ab 15.45 Uhr im Café des Kinder- und Jugendtreffs Hamberg (Jahnstraße 13) in Salzgitter-Bad eingeladen. Die Geschichte des geheimnisvollen Koffers steht auf dem Programm sowie „Der Findefuchs“ von Irina Korschunow, gelesen auf arabisch und auf deutsch. Bei Kerzenschein hoch über den Dächern des Stadtteils können kleine und größere Zuhörer spannenden und lustigen Geschichten lauschen.

Informationen:


Der Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden in diesem Jahr bereits zum 14. Mal zum Bundesweiten Vorlesetag am 17. November ein. Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr gab es eine neue Rekordbeteiligung: Mehr als 135.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten sich am Bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien.

Die Initiatoren haben den Bundesweiten Vorlesetag vor 14 Jahren ins Leben gerufen, damit vor allem Kindern noch mehr vorgelesen wird und möglichst jede und jeder in Deutschland Spaß am Lesen hat. Weitere Informationen über die Initiative gibt es auf der Internetseite unter: www.vorlesetag.de.


zur Startseite