Sie sind hier: Region >

Vorsicht vor Radfahrern auf der Okerstraße



Wolfenbüttel

videocamVideo
Vorsicht vor Radfahrern auf der Okerstraße

von Nick Wenkel


Die mögliche Gefahrenstelle im Video. Aufgenommen vom Beifahrer aus Sicht des Fahrers. Video: Privat; Karte: maps4news.com/©HERE

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. In der Sitzung des Bauausschusses am vergangenen Dienstag sprach Stefan Brix eine verkehrsbezogene Problematik auf der Okerstraße an. Laut Brix bestehe eine erhöhte Gefahr, dass Autofahrer, die in Richtung Rosenwall fahren, mögliche Radfahrer nicht kommen sehen.



Die Okerstraße, kommend von Neuer Straße, ist für Autofahrer nur in Richtung Rosenwall freigegeben – jedoch nicht für Radfahrer. Aufgrund der eingeschränkten Sicht, sei den Autofahrern daher oft nicht bewusst, dass ihnen ein Fahrradfahrer entgegenkommt. Um diese nicht zu gefährden, sollte daher stets das Rechtsfahrgebot eingehalten werden. Um eine bessereSicht für Autofahrer zu schaffen, fragte Stefan Brix die Verwaltung, ob zusätzliche Straßenmarkierungen auf der Okerstraße möglich sind. Bürgermeister Thomas Pink machte sofort deutlich, dass man sich dieser Angelegenheit annehme und womöglich ein Piktogramm an der angesprochenen Straßenstelle anbringen will.

Hier ist Vorsicht geboten:


zur Startseite