Sie sind hier: Region >

Wäsche brannte in der Nacht



Wolfenbüttel

Wäsche brannte in der Nacht

von Werner Heise


Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:




<a href= Eine Plastikbox mit Wäsche fing im Keller des Hauses Feuer.">
Eine Plastikbox mit Wäsche fing im Keller des Hauses Feuer. Foto: Werner Heise



Wolfenbüttel. Plötzlich stand heute mitten in der Nacht, im Keller eines Einfamilienhauses im Dahlienweg, eine Plastikbox voll mit Wäsche in Flammen. Der Vater zweier Kinder wurde von dem Rauch wach und rettete sich und seine Familie ins Freie.


<a href= Mit einem Hochleistungsventilator lüftete die Feuerwehr das Haus.">
Mit einem Hochleistungsventilator lüftete die Feuerwehr das Haus. Foto: Werner Heise



"Das war absolut richtig", bestärkt Jörg Koglin, Abschnittsleiter West der Feuerwehr Wolfenbüttel, das Handeln des Vaters. Die Feuerwehr konnte die Wäsche umgehend erlöschen und das verrauchte Haus mit einem Hochleistungsventilator lüften.

Wie es zu dem Brand gekommen ist ermittelt nun die Polizei. Die drei anwesenden Hausbewohner wurden vom Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes ins Klinikum Wolfenbüttel transportiert.


zur Startseite